Schädelakupunktur nach Yamamoto

11
Jul
2020

Seminar

Die Schädelakupunktur nach Yamamoto eignet sich besonders für die Schmerztherapie und bei chronischen Erkrankungen. Sie kann auch ohne tiefergehende TCM-Kenntnisse angewendet werden.

Termin: 11.07.2020
Uhrzeit: 09:00 bis 16:15 Uhr


Genial einfach – einfach genial!
Noch eine Akupunkturform – muss das sein?  Dabei ist die japanische Schädelakupunktur nach Yamamoto sehr einfach zu erlernen und überaus wirksam.

Besonders in der Schmerztherapie findet diese Technik Anwendung und überzeugt in manchen Fällen sogar mit Linderung in Sekunden. Oft kombiniert mit der Ohrakupunktur erzielt diese Therapieform bei den verschiedensten akuten Beschwerdebildern bis hin zu chronischen Erkrankungen vor allem im Bereich des Muskel- und Bewegungsapparates erstaunliche Erfolge.

Richtig angewendet ist die Nadelung am Kopf praktisch schmerzfrei  und wird so auch von schmerzsensiblen Patienten gut vertragen.

Zudem verfügt die Schädelakupunktur über ein eigenes Diagnoseverfahren, welches sie auch losgelöst von anderen Therapiemethoden anwenden lässt. Verbunden mit Grundkenntnissen im Bereich der Traditionellen Chinesischen Medizin kann gezielt auf gestörte Funktionskreise positiv eingewirkt werden.

Dozentin:
HP Crystal Ramming,
Heilpraktikerin in eigener Praxis mit Schwerpunkt TCM, Akupunktur, Schmerztherapie, TCM-Kinderheilkunde.
Kursleiterin für Kräuterkurse und Baby-Tuina. Dozentin für Ernährungsberatung, Ohr- und Schädelakupunktur, Tuina-Ausbildung und Heilpraktikerausbildung. Ausbildungen u.a. in Traditioneller Chinesischer Medizin, Ernährungsberatung nach TCM, Ohrakupunktur, Schädelakupunktur, Tuina


Ausbildungskosten und Angebote:

Angebot Reg.
Preis
% Früh-
bucher*
Schädelakupunktur nach Yamamoto
1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
144,- 130,-

*Frühbucher-Rabatt:
Bei verbindlicher Anmeldung bis 3 Monaten vor Beginn unserer Ausbildungen, Seminaren und Module, erhalten Sie attraktive Sparangebote!