Ihre Nachricht an uns:

Moxatherapie

Heiße Nadel in der TCM Unter Moxibustion versteht man das Abbrennen von kleinen Mengen von Heilkräutern auf Akupunkturpunkten. Mit der Moxa-Therapie wird über die Hitzeeinwirkung auf die Akupunkturpunkte das Meridiansystem stimuliert. Dadurch können die körpereigenen Energien wieder harmonisch fließen. Es gibt verschieden Methoden der Ausführung.

In der TCM wird die Moxibustion nicht nur zur Heilung angewendet. Beliebt ist sie auch zur Vorbeugung von Krankheiten. So besagt ein Sprichwort, dass keine weite Reise unternommen werden soll, ohne vorher das Qi, die Lebensenergie, durch Moxa angereichert zu haben.