Module Theorie – Heilpraktiker/-in für Psychotherapie

Modul PSYCHOTHERAPIE THEORIE

Der Umgang mit Menschen und die beratende, therapeutische Tätigkeit ist eine verantwortungsvolle Aufgabe und setzt neben Einfühlungsvermögen und Wertschätzung ein kompetentes Fachwissen voraus, um Krankheitsbilder erkennen und unterscheiden zu können.

Das Wissen der Gefahren, Grenzen psychologischer Interventionen und der rechtlichen Rahmenbedingungen sind für jede Tätigkeit im Bereich der Beratung und Therapie ebenso unerlässlich.

AUSBILDUNGSINHALTE:

  • Differenzierung von Psychiatrie, Psychologie und Psychotherapie, Beratung und Therapie
  • Klassifikation psychischer Erkrankungen
  • Allgemeine Psychopathologie – Elementarfunktionen
  • Psychiatrische und psychotherapeutische Diagnostik, Anamnese, Zusatzdiagnostik und Befunderhebung
  • Körperlich begründbare psychische Störungen, akute und chronische Psychosen, Delir, Demenz
  • Affektive Störungen, Depression, Manie, bipolare Störungen
  • Psychopharmaka, Antidepressive, Neuroleptika
  • Schizophrenie, Suizidalität, Krisenintervention
  • Kernvaraiblen der Gesprächstherapie,
  • Einblick in die Neurobiologie, Psychoneuroimmunologie und Stressforschung
  • Psychoanalyse, Neurosenlehre, Entwicklungsphasen, Abwehrmechanismen, Instanzen
  • Psychotraumatologie, Reaktionen auf schwere Belastungen und Anpassungsstörungen,
  • neurotische Störungen
  • Konversionsstörungen, Essstörungen, sexuelle Störungen, Schlafstörungen
  • Klassische Psychosomatik, Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Verhaltenstherapie, kognitive Methoden
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Abhängigkeit und Sucht
  • Abschlussprüfung „psychologischer Berater THEORIE“

2 Semester – 12 Samstage a 9 UE

Modul PRÜFUNGSVORBEREITUNG

Wiederholung und Vertiefung des Erlernten. Intensive Vorbereitung auf die schriftliche und
mündliche Überprüfung anhand original schriftlicher Prüfungsfragen und mündlicher Prüfungsfallbeispiele vorangegangener Prüfungen der letzten 12 Jahre, Prüfungssimulation.

AUSBILDUNGSINHALTE:

  • Berufsbild HP für Psychotherapie, Abgrenzung, Rechte und Pflichten, Gesetzeskunde
  • Forensische Psychiatrie
  • Erhebung einer Anamnese
  • Gebührenordnung, Abrechnung und Grundlagen der Praxisführung
  • Vorbereitung auf die schriftliche und mündliche Prüfung mit original Prüfungsfragen
  • Fallbeispiele aus der mündlichen Überprüfung
  • Prüfungssimulation

1 Semester – 6 Samstage a 9 UE