Ihre Nachricht an uns:

Die Welt der TCM

Die Traditionelle Chinesische Medizin TCM ist ein seit Jahrtausenden bestehendes, ganzheitliches Medizinsystem mit eigener Entstehungsgeschichte und Philosophie. Im Mittelpunkt der Heilkunst steht der ganzheitliche Ansatz bei der Betrachtung von Mensch und Krankheit.

Körper, Geist und Seele werden als Einheit wahrgenommen. Diese Einheit strebt nach einem harmonischen Gleichgewicht. Der Mensch jedoch ist in das Kräftespiel zwischen Himmel und Erde, Yin und Yang, Geist und Materie eingebunden. Als Teil des Energiesystems spürt er jede Störung im Gleichgewicht und reagiert auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene. Nach der Vorstellung der TCM beeinflussen sich alle körperlichen und psychischen Vorgänge gegenseitig.

Von zentraler Bedeutung ist dabei die Vorstellung vom Fließen der Lebensenergie QI. Gesundheit ist gegeben, wenn die Lebensenergie ausgewogen vorhanden ist und ungehindert fließen kann. Krankheit wird in diesem Zusammenhang als „Disharmoniemuster“ gesehen, eine Behinderung des Energieflusses, die durch verschiedene Faktoren verursacht werden kann.

Die Kunst des Heilkundigen zeigt sich darin, die harmonische Ordnung wiederherzustellen.

Sowohl körperliche als auch psychische Disharmonien können - da im Zusammenhang gesehen - sehr effektiv durch unterschiedliche Methoden geheilt oder positiv beeinflusst werden. Um Ausgeglichenheit und Harmonie zu erhalten bzw. wiederherzustellen haben sich unterschiedliche Herangehensweisen entwickelt: